Erstmalig urkundlich erwähnt ist der WORLD-SHEEP-DAY Anno 1834 in Neuseeland. Der Farmer und Schafzüchter John Adams wurde kurz vor dem Ertrinken unter dramatischen Umständen von einem Schaf gerettet. Aus Dankbarkeit widmete er diesen Tag, einem 1. April, allen Schafen dieser Welt. Schnell verbreitete sich die Geschichte und gelangte über Australien. Amerika und Kanada nach Europa. Ob in Irland, Schottland, England, Pellworm, Spanien oder Griechenland (um nur einige Länder zu nennen) : Überall auf der Welt wird mit großer Begeisterung am 1. April der Weltschaftag gefeiert.

Seit dem 1. Weltschaftag am 1. April 2008 bei uns leben die Pellwormer Schafe noch sicherer. Diese internationalen Warnschilder wurden flächendeckend auf der ganzen Insel verteilt und sorgen so für mehr Aufmerksamkeit.



Hier geht´s zur offiziellen Weltschaftag-Seite